Forschung am LS Hydrogeologie


Die hydrogeologische Forschung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena fokussiert auf ein vertieftes Verständnis von Struktur, Dynamik und Funktion jenes Bereiches der Erdkruste, der durch die Überlagerung von Atmosphäre, Hydrosphäre, Biosphäre und Lithosphäre gebildet wird und als Kritische Zone bezeichnet wird. Neben den Böden im engeren Sinne umfasst dies die Ungesättigte Zone sowie die oberflächennahe Hydrogeosphäre. [weiterlesen]



 
  • Fluidfluss und reaktiver Stofftransport in Böden, Sedimenten und Grundwasserleitern
  • Trägervermittelter Stofftransport
  • Kolloid-Gesteins/Boden-Fluid-Wechselwirkungen
  • Bildung, Struktur und Eigenschaften mineralorganischer Partikel
  • Interaktionen an Grenzflächen in nat. porösen Medien
  • Vorsorgender und nachsorgender Boden- und Grundwasserschutz:
    Innovative Sanierungsverfahren & "Intelligente" Flächenfilter
  • Zusammenhang Struktur, Eigenschaften und Funktion natürlicher poröser Medien.


 


 


  2020
2019
2018


2017
2016
2015



2014
2013
bis 2012


  Dissertationen