Professor Dr. Kai Uwe Totsche - zur Person

*1965, verheiratet; zwei Kinder; Studium der Geoökologie, Universität Bayreuth 1986-1992; Forschungsaufenthalt an der Universität Wageningen, Niederlande 1992-1993; Forschungsaufenthalte am Karl-Weierstrass Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, Berlin; Wissenschaftlicher Angestellter am Bayreuther Institut für terrestrische Ökosystemforschung, 1994-1996; Promotion 1994; Forschungsaufenthalte am Institut für Angewandte Mathematik I, Univ. Erlangen,1996; Habilitationsstipendiat der Dt. Forschungsgemeinschaft (DFG) 1997-1999; Habilitation 1999; Lehrbefugnis an den Universitäten Bayreuth und München (TU). Heisenberg-Stipendiat der DFG 2000-2005; Seit 2005 Professor (Lehrstuhl für Hydrogeologie) an der FSU Jena.
Sprecher DFG Schwerpunktprogramm SPP 1315 "Biogeochemical Interfaces in Soil". Co-Sprecher des DFG SFB 1076 "AquaDiva"; Co-Sprecher BMBF Spitzenforschungsprojekt INFLUINS "Integrierte Fluiddynamik in Sedimentbecken".
 

Mitgliedschaften:

Europäische Geophysikalische Union, American Chemical Society, Soil Science Society of America, Dt. Bodenkundliche Gesellschaft; Gremienarbeit: Dt. Institut für Normung.